Seiten

Montag, 24. November 2008

Feldkirch Festival sucht neue Weltoffenheit

Das Programm 2009 ist eine offene Absage an den verklärten Heimatromantizismus und will sichtlich Weltoffenheit zum Ausdruck bringen. Jedes Jahr lädt der Festivalleiter die musikalische Kultur einer anderen Nation der Welt nach Feldkirch ein, um dem Publikum ein internationales Musikerlebnis gleich vor der Haustür zu eröffnen. Im Jahr 2009 richtet sich der künstlerische Fokus von Philippe Arlaud auf sein Herkunftsland Frankreich.

Mehr (Download, Infos, Links, etc.) dazu auf R A N K S T A D T: Feldkirch Festival goes World

Keine Kommentare: