Seiten

Montag, 21. Juli 2014

[ #musik ] Luigi Russolo: Die Geräuschkunst - L'arte dei rumori

[Free eBook] 1913 veröffentlichte der italienische Futurist Luigi Russolo das musikalische Manifest "L'arte dei rumori" (Die Geräuschkunst).

Ein futuristisches Manifest. Ausgehend von dem Geräuschpegel moderner Großstädte und Maschinen setzt Luigi Russolo sich mit der Behandlung von Geräuschen in der Musik auseinander. 1913 widmete er Ballila Pratella, dem Musiker der fututistischen Gruppierung, das als Brief formulierte Manifest "L' arte dei rumori".

Luigi Russolos sogenanntes Manifest L'Arte dei Rumori, erstmals 1913 publiziert, und zehn weitere lesenswerte Kapitel über Russolos Geräuschanalysen, seine intonarumori etc. wurden 1999 von Justin Winkler und Albert Mayr ins Deutsche übersetzt und unter dem Titel Luigi Russolo. Die Geräuschkunst auch als Online-Version veröffentlicht. 

[Set ART Free]⇒

Inhaltsverzeichnis 
1. Futuristisches Manifest der Geräuschkunst 9 
2. Polemiken, Kämpfe und erste Intonarumori-Aufführungen 19 
3. Physikalische Grundlagen und praktische Anwendungen 27 
4. Die Geräusche der Natur und des Lebens (Klangfarben und Rhythmen) 33 
5. Die Geräusche des Krieges 43 
6. Die Sprachgeräusche (Die Konsonanten) 51 
7. Die Eroberung des Enharmonismus 59 
8. Enharmonische Notation 67 
9. Die Intonarumori 75 
10. Das Intonarumori-Orchester 83 
11. Die Geräuschkunst: ein neuer akustischer Genuss 89 

Keine Kommentare: